tagtraeume testet die Grenzen flexibler Corporate Designs. der junge Spendenverein tagtraeumer e. V. nutzt seit 2017 ein System aus drei Formen und drei Farben. Um die Grenzen abzutasten bat ich 11 Gestalter*innen unterschiedlichster Disziplinen etwas mit diesem System zu zauber. Die Ergebnisse sind vom 15.–30. Dezember in der Werkstatt Bleichhäuschen und in der Open-Air Galerie Rheda zu betrachten. Mit der Augmented Reality App Artivive kannst entdecken wie jedes einzelne Werk entstanden ist. Die Ergebnisse sind gegen eine Spende erhältlich.

tagtraeume-jonas-rose_parcours_absolventenausstellung_msd_muensterschoolofdesign.png

Spendenausstellung & Corporate Design Experiment für tagtraeumer e. V.

Foto: Sascha Geddert

Folgende Künstler haben an dem Experiment teilgenommen:
Melanie Körkemeier, Malerin, Essen
Natascha Fix, Illustratorin, Münster
Stift Tilbeck, Kunsttherapiegruppe, Havixbeck
Mitja Frentrup, Graffiti-Künstler, Bielefeld
Tobias Wiecher, Creative Coder, Münster
Adrien Chacon & Julien Moland, Typographen, Paris
Meike Staats, Bildhauerin, Hamburg
Lennart Jasper, Produktdesigner, Münster
Werkstatt Bleichhäuschen, Kinder- und Jugendmalkurs, Rheda-Wiedenbrück
Erich Saar, Fotograf, Münster
Sascha Geddert, VFX-Designer, Münster

Zur Facebookveranstaltung